Akademie
Akademie
Kunstschule Atelier Siegel OFFENES ATELIER
Kunstschule Atelier Siegel  OFFENES ATELIER

SEMINARE

Diese Intensiv-Seminare bietet die Kunstschule Atelier Siegel:

 

 

ZEICHNEN

Durch intensives und kontinuierliches Zeichnen soll eine brauchbare Basis für die Entwicklung einer persönlichen Ausdrucksform geschaffen werden.

Die Kursteilnehmer zeichnen nach der Natur oder nach Objekten, vorzugsweise einfache, alltägliche Dinge wie Früchte oder Gebrauchsgegenstände. Wichtig in diesem Kursus ist, das Objekt genau - Ganzform wie Detail - zu erfassen und klar umzusetzen.

Der gestaltende Prozess spaltet sich in mehrere zusammen hängende Tätigkeiten: Sehen, Begreifen, Formen und Proportionen wiedergeben, sowie die räumliche Wirkung des Gegenstandes auf Papier umsetzen. Auf alle erwähnten Dimensionen ist dabei im Hinblick auf den optimalen künstlerischen Ausdruck Wert zu legen.

Verbindlich sind ein Zeichenblock im Format DIN A2 und Bleistifte 4H und 2B.

 

AKTZEICHNEN

Die Grundfertigkeiten im Aktzeichnen müssen zu Beginn des Kurses in enger Zusammenarbeit  mit dem und an dem Modell entwickelt werden. Das setzt eine gründliche, praktisch-anschauliche Auseinandersetzung mit den anatomischen Gesetzmäßigkeiten von Pose und Bewegung voraus.

  

Es gilt, Gelenkpunkte durch eine Gerüstkonstruktion vermittelt anzugeben, diese mittels Linien zu Achsen zu verbinden und Schwerpunkte festzustellen. Hilfestellung beim Erfassen der Stellung in geometrischen Grundfiguren, beim Fixieren der äußeren Körperpunkte und beim Erkennen der Hauptbewegungstendenzen führt die Teilnehmer behutsam zum Aktzeichnen hin.

Verbindlich sind ein Zeichenblock im Format DIN A2 und Bleistifte 4H und 2B.

 

ACRYL- und ÖLMALEREI

Der Kursus dient der Erarbeitung grundlegender maltechnischer und malerischer Kenntnisse sowie Fertigkeiten im Umgang mit bildnerischen Mitteln und Verfahren.

Die Kursteilnehmer entwickeln die eigene Kreativität, indem sie gleichermaßen ästhetische Gesetze entdecken und handwerkliche Fähigkeiten erlernen und erweitern.

Farbausmischungen werden im großzügigen Umgang mit der Farbe geübt und theoretisch untermauert. Dazu gehören Gesetzmäßigkeiten im Farbkreis sowie bei Primär-, Sekundär- und Komplementärfarben. Farbwirkung und -funktion werden anhand von Beispielen aus der Bildenden Kunst veranschaulicht.

 

VORBEREITUNGSSTUDIUM für die Aufnahme an Hochschulen

Innerhalb des Vorbereitungsstudiums für die Aufnahmen an Kunsthochschulen und Fachhochschulen für Gestaltung werden die Grundlagen im konstruktiven Zeichnen nach der Natur sowie der Umgang mit Farbe und Fläche vermittelt; dies im Hinblick auf die Zusammenstellung einer repräsentativen Bewerbungsmappe.

 

Die Bewerber werden nach einem jeweils vorab individuell in der Studienberatung entwickelten Studienplan in die Kurse integriert.

 

Während die erste Phase im Wesentlichen der Erarbeitung der Grundlagen dient, bleibt die zweite Phase einer freieren, kreativen Arbeit vorbehalten.

 

Das Vorstudium endet mit dem „Finish", der kritischen Bestandsaufnahme, letzten Erarbeitung fehlender Kenntnisse und Fähigkeiten und mündet in die Beratung bei der Zusammenstellung der Bewerbungsmappe.

 

Das Seminar ist vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst anerkannt als Studienvorbereitung und von der Mehrwertsteuer befreit.

_______________________

 

Kurselemente der Vorbereitung zur Erarbeitung der bildnerischen

Voraussetzungen für die Aufnahme an Hochschulen:

 

KONSTRUKTIVES ZEICHNEN

  • Materialien (Kohle, Kreide, Bleistift und Feder)
    Erfassen von Umriss, Linie und Aufbau
  • Einarbeiten von Volumen, Licht und Schatten
  • Komposition
  • Perspektive

FARBE

  • Materialien (Acryl, Pastell, Kreide) und Mischtechniken
  • Farbabstufungen und Kontraste
  • Farbkomposition
  • Farbtheorie

ERARBEITEN EIGENER THEMEN

  • Konstruktives Zeichnen
  • Zeichnen nach der Natur
  • Farbe und Fläche
  • Gegenstand und Experiment

 

Das bietet die Kunstschule Atelier Siegel noch:

 

Beratung

nach telefonischer Vereinbarung

(Studienberatung und Coaching sind für Kursteilnehmer kostenlos; nicht eingehaltene Termine werden aber in Rechnung gestellt).

 

Frankfurter Akademien

Die Kunstschule Atelier Siegel veranstaltet im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter einwöchige Intensivkurse.

 

Ausstellungen

In regelmäßigen Abständen gibt die Kunstschule Atelier Siegel ihren Schülern die Gelegenheit, ihre Arbeiten auszustellen.

 

Exkursionen

Neben den klassischen Kursen und der Frankfurter Akademie veranstaltet die Kunstschule Atelier Siegel einwöchige Seminare an landschaftlich und architektonisch interessanten Plätzen.

 

Professionalisierung

Besonders Begabte und Ambitionierte erlernen das konzeptionelle Arbeiten und werden zur Ausstellungsreife gebracht.

 

Forum im Seminar

In Kurzvorträgen und Diskussionen machen sich die Teilnehmer mit wichtigen Konzepten und Theorien vertraut.

 

_______________________________

 

Aufnahmebedingungen

Für die Aufnahme in die Vorbereitungskurse zur Erarbeitung bildnerischer Voraussetzung für Bewerbungen an Kunst- und Fachhochschulen wird empfohlen, einige Arbeiten persönlich zu präsentieren. Nach dem Gespräch entscheidet der Leiter über die Aufnahme und schlägt dem Kandidaten einen Studienplan vor.

 

Ferien

Unterrichtsfreie Tage und Ferien werden rechtzeitig durch Aushang bekannt gegeben. Pro Semester sind fünf Ferienwochen vorgesehen.

 

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt in der Regel persönlich.

Das Kursentgelt ist mit der Anmeldung zu entrichten. Schriftliche Anmeldungen ohne Überweisung der Kursgebühren können nicht berücksichtigt werden.

 

 Aktuelle Lehraufträge Michael Siegel

 

herbst art didacta

2. bis 4. November 2018

 

__________________________

NEUE TERMINE 

Verknüpfen Sie sich mit uns auf Facebook

Kontakt

Kunstschule Atelier Siegel

Hanauer Landstr. 138
60314 Frankfurt am Main

Rufen Sie einfach an unter

+49 69 40590902

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

.

Kunstschule Atelier Siegel Dozent Michael Siegel 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstschule Atelier Siegel